Wahlarchiv

Der Rückblick auf die letzten zwölf Wahlergebnisse dokumentiert die jahrelange Dominanz der ADF im StuPa und eine starke Kontinuität in der Sitzverteilung. 2011 und 2012 bildeten seit Jahren erstmals die linken Hochschulgruppen Juso-HSG, GHG, BB und SRK eine Regierungskoalition ohne die ADF. Von 2013 bis 2016 regierte wieder die ADF mit.

StuPa05-16

Abkürzungen

(mit Links zu den hochschulpolitischen Gruppen)

AStA – Allgemeiner Studierendenausschuss
StuPa – Studierendenparlament

ADF – Arbeitsgemeinschaft demokratischer Fachschaftsmitglieder
BGL – Basisgruppenliste (bis 2012 Basisdemokratisches Bündnis)
GHG – Grüne Hochschulgruppe
GI – Galaktisches Imperium
HJI – Harald-Juhnke-Internat
Juso-HSG – Juso-Hochschulgruppe
LHG – Liberale Hochschulgruppe
Linke.SDS – Sozialistisch-Demokratischer Studierendenverband
PARTEI – Die PARTEI Hochschulgruppe
Piraten – Piraten Hochschulgruppe (inaktiv)
RCDS – Ring Christlich-Demokratischer Studenten
SRK – Schwarz-Rot Kollabs
UM – Unabhängige Mediziner

Advertisements

Aufgaben von AStA und StuPa

AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss):

Der AStA ist das vollziehende und mit der Führung der laufenden Geschäfte beauftragte Organ der Studierendenschaft. Damit bildet der AStA die Exekutive im parlamentarischen System der Studierendenschaft. Er hat die Aufgabe, insbesondere die hochschulpolitischen, sozialen und kulturellen Belange der Studierenden in Hochschule und Gesellschaft wahrzunehmen, die politische Bildung der Studierenden und die Verwirklichung der Aufgaben der Hochschule zu fördern. Er vertritt Studierendenschaft nach außen, d.h. innerhalb und außerhalb der Universität.

StuPa (Studierendenparlament):

Das StuPa kontrolliert AStA. Es berät und beschließt über alle weiteren grundsätzlichen Angelegenheiten der Studierendenschaft, wie z.B. den Haushaltsplan. Darüber hinaus führt das Studierendenparlament auf Antrag von mindestens 10% der Studierenden oder auf eigenen Beschluss Urabstimmungen unter allen Studierenden durch, wie z.B. zu der Frage der Einführung und Weiterführung des Semestertickets. Auch die studentischen Vertreterinnen und Vertreter im Studentenwerk werden vom Studierendenparlament jährlich im Dezember gewählt.