Neuer linker AStA


Die Göttinger Studierendenschaft hat seit vergangener Nacht einen neuen linken AStA, der im Studierendenparlament von Grüner Hochschulgruppe, Juso-HSG, Basisgruppen, Schwarz-Rot-Kollabs und der PARTEI-HSG unterstützt wird. Diese Gruppen verfügen nur über eine knappe Mehrheit von einem Sitz (31>30). Neue AStA-Vorsitzende ist nun Vivien von der GHG, die ihr schon aus unseren Beiträgen zur Wahl kennt.
Auf der konstituierenden Stupa-Sitzung wurden zuätzlich zu den Pflichtreferaten (Äußeres, Finanzen, Hochschule und Soziales) Referate für Antirassismus, Gender, Kultur, Ökologie, Politische Bildung und Transparenz und Öffenltichkeitsarbeit eingerichtet. Damit verschafft sich der AStA ein allgemeinpolitisches Profil, während die Zahl der „Ministerien“ mehr als verdoppelt wird. Der scheidende AStA aus ADF und RCDS hatte nur die Pflichtreferate eingerichtet und darüber hinaus die Themen Kultur und Öffentlichkeitsarbeit durch Teams besetzt. Eine allgemeinpolitische Ausrichtung lehnen diese Gruppen ab.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s